Armored Warfare

Armored Warfare: Besatzungen und Kommandanten

My.com gibt neue Informationen zum kommenden Online-Actionspiel Armored Warfare bekannt und erklärt die Rolle der Panzerbesatzungen und Kommandanten.

Wie auch in World of Tanks hat euer Panzer im kommenden Online-Actionspiel Armored Warfare eine Besatzung, die eine entscheidende Rolle in den Schlachten spielt. Dabei müsst ihr auf die Fähigkeiten jedes einzelnen Besatzungsmitglieds achten.

Ihr müsst die Besatzungsmitglieder anhand ihrer Fähigkeiten einsetzen. Ein Schütze eines Panzers etwa kann das Geschütz des Stahlkolosses hervorragend bedienen, ist aber beispielsweise nicht unbedingt dafür qualifiziert, auch das Geschütz einer Artillerie zu übernehmen. Während eines Einsatzes erhalten die Besatzungsmitglieder Erfahrungspunkte. Diese dürft ihr nutzen, um die Fähigkeiten zu verbessern. Die Auswahl der passende Fähigkeiten ist besonders wichtig, da die falsche Auswahl der Fähigkeiten zwar nicht die Effizienz eines bestimmten Panzertyps einschränkt, sehr wohl aber die passenden Fähigkeiten mit einigen Fahrzeugen deutlich bessere Leistung erzielen lassen. Die Kampferfahrung der Besatzung hängt direkt davon ab, in wie vielen Schlachten der Panzer bisher eingesetzt wurde. Ihr könnt Besatzungsmitglieder auch immer nur in einem bestimmten Panzer und nicht in mehreren einsetzen. Es gibt keine Limitierung der Verbesserung, sodass ihr euren Panzer und dessen Besatzung stets weiter verbessern könnt.

Kommandanten sind wichtig für das Team und können im Gegensatz zur Besatzung auch das Fahrzeug wechseln. Jeder Kommandant ist eine eigenständige Person mit individuellen Daten, einer Hintergrundgeschichte sowie einer eigenen Persönlichkeit. Sie können ihre Werte auch durch das Sammeln von Erfahrungspunkten auf dem Schlachtfeld verbessern. Ein Kommandant kann bis in die Maximalstufe 60 aufsteigen. Kommandanten können auch neue Fähigkeiten erlernen.

Kommandanten haben ihre eigenen Qualifikationsbereiche, die sich folgendermaßen einteilen:

  • All-Rounder — Diese Kommandanten können eine große Auswahl von unterschiedlichen Fahrzeugen befehligen. Zu Beginn des Spiels erhalten Spieler drei dieser Kommandanten. Sie sind was ihre weitere Verbesserung angeht zwar limitiert, dafür in jedem Fahrzeug flexible einsetzbar.
  • Veteranen — Diese Kommandaten sind seltener anzutreffen als All-Rounder und auch in ihren Einsatzgebieten eingeschränkter, als die flexiblen Kollegen. Ein Veteranen-Kommandant kann so z. B. nur auf bestimmte Ränge oder Fahrzeugtypen zugreifen (etwa gepanzerte Kampffahrzeuge oder Panzerzerstörer).
  • Spezialisten — Kommandanten der Spezialisten-Klasse sind noch etwas mehr eingeschränkt und nehmen daher oftmals nur eine einzige Rolle ein. So können Spezialisten z. B. nur Kampfpanzer der Ränge 7-8 befehligen. Als Ausgleich erhalten Spezialisten aber dafür fünf statt zwei Punkte, die für eine weitere Verbesserung verwendet werden können.
  • Meister — Meisterhafte Kommandeure sind die seltensten und eingeschränktesten Kommandanten von Armored Warfare, welche nur zwischen ein und drei Fahrzeuge befehligen können. Sie bekommen dafür 6 Punkte für die Verbesserung von Fähigkeiten pro Stufe gutgeschrieben – mehr als alle anderen Kommandeure. Einen solchen Kommandanten zu rekrutieren wird für die Spieler eine große Herausforderung darstellen, welche auch erst ab Stufe 50 zur Verfügung stehen wird.
  • Exklusiv – Diese einmaligen Kommandanten stehen Spielern nur zu besonderen Events zur Verfügung. Ihre Qualifikationen können mit jeder der genannten Bereiche übereinstimmen (von All-Rounder bis hin zum Meister). Die Spieler haben zum Spielstart die Chance, zwei dieser Kommandanten zu rekrutieren.

Share this post

No comments

Add yours